Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Flächennutzungsplan der Stadt Oberhof

Status: abgeschlossen

Auslegung: 07.12.2020 – 29.01.2021

Bekanntmachung:

Amtsblatt am 28. November 2020
Amtlicher Teil

Verfahrensschritt: frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB

Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Flächennutzungsplan der Stadt Oberhof gemäß § 3 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 1 und 2 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSIG)

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB i.V.m  § 3 Abs 1. PlanSIG erfolgt durch Auslegung der Planunterlagen (Vorentwurf; Stand Oktober 2020). Es besteht für jedermann die Möglichkeit, die Unterlagen einzusehen und sich über planerischen Absichten, die auf Wunsch erläutert werden, zu informieren. Jedermann kann dazu Äußerungen und Anregungen abgeben. Diese senden Sie an die Stadtverwaltung Oberhof, Zellaer Straße 10, 98559 Oberhof.

Die Auslegung erfolgt in der Zeit vom 07.12.2020 bis einschließlich 29.01.2021 während der Dienststunden

Montag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Dienstag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Donnerstag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

in der Stadtverwaltung Oberhof, Bauamt, Zimmer 11/12, Zellaer Straße 10, 98559 Oberhof.

ACHTUNG: In Folge der COVID-19-Pandemie gelten für die Stadtverwaltung Oberhof derzeit geänderte Zugangsmodalitäten.

Für die Einsichtnahme in die Unterlagen ist es zwingend erforderlich, einen Termin mit der Stadtverwaltung Oberhof unter der Telefonnummer 036842/28022 bzw. 036842/28013 oder per E-Mail hauptamt@stadt-oberhof.de zu vereinbaren.

Die Aufstellung des Flächennutzungsplanes ist für die Sicherung und die weitere Entwicklung der Stadt Oberhof als Sport- und Tourismuszentrum unumgänglich. Hierbei werden die bereits bestehenden Nutzungen gesichert, bzw. Alternativen bei bestehenden Nutzungskonflikten geprüft. Darüber hinaus werden Entwicklungsflächen ausgewiesen. In den Flächennutzungsplan wird die gesamte Gemarkung Oberhof einbezogen.

Durch die Aufstellung des Flächennutzungsplanes der Stadt Oberhof wird eine geordnete städtebauliche Entwicklung, entsprechend der vorgenannten Maßgaben, erreicht. Der Stadt werden für die folgenden 10 – 15 Jahre Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt und entsprechend gesichert. Das Planungsziel wird unter Berücksichtigung des Bedarfes an Bauflächen, der demographischen Entwicklung und unter Beachtung der Möglichkeiten der Innenentwicklung umgesetzt.

Gleichzeitig werden aktuelle örtliche und überörtliche Fachplanungen im Flächennutzungsplan dargestellt, um eine frühzeitige Berücksichtigung bei zukünftigen Entwicklungsabsichten der
Stadt Oberhof zu ermöglichen.

Der Flächennutzungsplan, als vorbereitender Bauleitplan, dient damit den verbindlichen Bauleitplänen (Bebauungsplänen) als Grundlage für die geordnete städtebauliche Entwicklung.

Anlagen zum Vorentwurf Flächennutzungsplan der Stadt Oberhof: